Verein der Freunde des alten Hauses

Ziel des Vereins, mit seinen mittlerweile über 100 Mitgliedern, ist der Erhalt des ca. 130 Jahre alten Jurahauses, das mit seinem Krüppelwalmdach zu den Ortsbild prägenden Gebäuden der Gemeinde Deuerling zählt,mit Leben zu füllen, sowie kulturelle Veranstaltungen zu organisieren und veranstalten.

Anlässlich einer Sitzweil, im Bierkeller am Ortseingang, wurde von Fr. Dr. Anke Janssen und Wolfgang Lutz der Entschluss gefasst, einen Verein zum Erhalt des sich noch fast in seinem Ursprungszustand befindlichen Gebäudes zu gründen. 
Zur Gründungsversammlung des Vereins Freunde des alten Hauses, am 31.05.2001 fanden sich 13, nicht nur Deuerlinger, Bürgerinnen und Bürger im Reithnerhaus ein. Nach der Gründung konnte das damals zum Verkauf stehende Gebüude erworben und vor dem drohenden Abriss gerettet werden. Finanziert wurde der Kauf des Anwesens durch Privatpersonen, die dem Verein die Mittel in Form zinsloser Darlehen zur Verfügung stellten. Durch Veranstaltungen, finanzielle Zuwendungen von Förderern und Spenden aus der Bevölkerung und Vereinsmitgliedern, konnten diese zurückbezahlt werden. 
In den letzten Jahren hat sich das Reithnerhaus mit seine zahlreichen Veranstaltungen (Ausstellungen, Lesungen u.v.m.) zu einem Kulturzentrum in der Gemeinde Deuerling entwickelt. Die Erlöse hieraus werden ausschließlich für den Unterhalt des Gebäudes verwendet. 
Im Frühjahr 2018 wurde mit Neubau einer behindertengerechten Toilettenanlage begonnen, diese ist seit Juni 2019 in Betrieb.

Mehr Infos unter: